Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Newsletter abonnieren:  
 
 
 

Erhöhung der Abwassergebühren

13.12.2016

Wie zwischenzeitlich aus der Presse zu entnehmen war (PNP vom 12.12.2016), hat der Marktgemeinderat in seiner Sitzung vom 08.12.2016 beschlossen, aufgrund des Ergebnisses der durchgeführten Gebührenkalkulation ab 1.1.2017 die Kanalgebühren zu erhöhen.

 

Die Kanalgebühren sind aufgrund der Kalkulation um jeweils 25 Cent pro Kubikmeter zu erhöhen und betragen zukünftig

2,95 € pro Kubikmeter Abwasser aus Grundstücken, die Schmutz- und Oberflächenwasser ableiten dürfen (bisher 2,70 €/m³) sowie

2,85 € pro Kubikmeter Abwasser aus Grundstücken, die nur Schmutzwasser ableiten dürfen (bisher 2,60 €/m³).

 

Die Beseitigungsgebühr für Abwasser bei nicht anschließbaren Anwesen erhöht sich

  • bei Abwasser aus einer abflusslosen Grube auf 14,50 €/m³ (bisher 14,19 €), bei Selbstanlieferung 1,67 €/m³ (bisher 1,36 €)
  • bei Abwasser aus einer Hauskläranlage (Fäkalschlamm) auf 22,85 €/m³ (bisher 20,99 €), bei Selbstanlieferung 10,02 €/m³ (bisher 8,16 €)

 

 

Die entsprechend Satzungsänderung wird in der ersten Sitzung des Jahres 2017 vom Marktgemeinderat beschlossen.

 

Wir bitten unsere Bürgerinnen und Bürger für diese aufgrund der gesetzlichen Vorgaben unvermeidlichen, moderaten Erhöhungen um Verständnis.