Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Newsletter abonnieren:  
 
 
 

Spielenacht

Hutthurm, den 08.06.2016

Die Jugendbeauftragten und die Verantwortlichen des Jugendnetzwerkes „Ilzer Land“ laden wieder zu einer Spieleaktion unter dem Motto „Tag und Nacht im Ilzer Land“ ein, die dieses Jahr am 23. und 24. Juli in der ehemaligen Schule in Atzldorf über die Bühne gehen wird.

Die Anreise zur Schule kann am 23. Juli ab 9 Uhr erfolgen, die Spiele beginnen um 10 Uhr. Die „Nacht“ ist andertags um 8 Uhr mit dem gemeinsamen Frühstück vorüber. Nach einer Abschlussrunde und der Urkundenverteilung um 9 Uhr, können die Kid's zwischen 10 und 10.30 Uhr wieder abgeholt werden.

Jede(r) darf ihre/seine Lieblingsspiele mitbringen. Benötigt werden auf alle Fälle Schlaf­sachen, Schlafsack und Isomatte oder Decken, bequeme Kleidung und Hallenschuhe, Toilettenartikel und Handtücher; das Gepäck ist mitz Namen und Adresse zu beschriften. Nicht vergessen werden sollten benötigte Medikamente, tolle wären auch Instrumente. Verpönt sind Handy's usw., für die keine Haftung übernommen wird. Es wird wieder ge­würfelt und gezogen, gelegt und rausgeworfen, gebaut und getauscht, gegrübelt und gejubelt, versteigert und gekauft – und es wird wenig geschlafen!

  Eingeladen sind alle Kinder von 8 bis 14 Jahren, insbesondere aus den Gemeinden des „Ilzer Landes“, Eppenschlag, Fürsteneck, Innernzell, Ringelai, Saldenburg, Schöfweg und Thurmansbang, den Märkten Schönberg, Perlesreut, Röhrnbach und Hutthurm und aus der Stadt Grafenau. Die Anmeldungen können ab sofort bis 30. Juni telefonisch im Touris­musbüro Thurmansbang (Tel. 08504/1642) erfolgen; die Anmeldung ist verbindlich sobald die Teilnahmegebühr von 20 Euro und die schriftliche Anmeldung beim Veranstalter, dem Jugendnetzwerk Ilzer Land e.V., eingegangen ist. Dafür gibt es Mittag- und Abendessen sowie Frühstück, für Getränke ist ebenfalls gesorgt (Preis: 0,50 €). Die Teilnehmerzahl ist auf 150 Kinder begrenzt. Infos gibt es in allen Gemeinden des Ilzer Landes bzw. deren Jugendbeauftragten, wo auch die Flyer für diese Jugendaktion ausliegen. - th